2012/04/20

i only miss you when i'm breathing



Weißt du noch, wie ich dich damals vergessen wollte, den Kontakt abbrach? Als dir das bewusst geworden war, und du plötzlich vor mir standest? Du warst wieder ein Teil meines Lebens. Bis zu dem Abend, an dem du mich küsstest. Wieder und wieder. Ich habe alles auf dich gesetzt, und verloren. Viel zu früh. Erinnerst du dich an deine Worte, wenn ich neben dir saß? Ich hielt deine Hand, fest, als würde ich sie nie wieder loslassen wollen. Wollte ich auch nie. Du näherst dich mir, und sagtest mir, dass du mich lieben würdest. Ständig. Doch von jetzt auf gleich scheint all das wie eine große Lüge. War nicht immer fair zu dir, doch ich habe dich nie angelogen, nie! Werde nie vergessen, wie mein Atem stockte, wenn ich dich sah, und wie mein Herz pochte, als ich in deiner Nähe war. Auch deins hatte immer so heftig geschlagen, als ich bei dir war. Habe mich oft gefragt, was wäre, wenn ich dir nichts mehr bedeuten werde. Habe dir so viele Fragen gestellt, wollte, dass alles perfekt ist. Du fehlst mir. Doch  ich war dir nie so viel wert, wie du mir. Habe ich recht? Ich werde nie erfahren, was wirklich in dir vorgeht. Was du über mich denkst. Ich sollte aufhören an dich zu denken, nicht wahr? Jedoch vergleiche ich jeden Jungen in meiner Umgebung mit dir. Vielleicht schaffe ich es, das zu unterlassen. Vielleicht. "Ich habe dich nicht wiedererkannt, habe dich nie so kennengelernt." sagtest du mal. Deine Worte werden nun zu meinen. " Ich habe dich nicht wiedererkannt, habe dich nie so kennengelernt!"

 Doch wenn du nichts dagegen hast, 
behalt ich dich wenigstens im Herzen. 

1 Kommentar:

  1. Einfach ein wundervoller Text.
    Genau die Beschreibung die passt.
    :)

    AntwortenLöschen